Menü

Kontakt

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

VhU Darmstadt und Südhessen zu den Arbeitsmarktzahlen im September 2021

Widuch: „Noch viele Ausbildungsplätze unbesetzt, Chancen für Interessierte sind also weiterhin gut // Klare Absage an Ausbildungsplatzgarantie“

30.09.2021

Darmstadt. Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im September um 888 auf 19.641 gesunken. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 4,3 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahr erholt sich der südhessische Arbeitsmarkt damit weiterhin gut.

Unbesetzte Ausbildungsstellen finden sich in fast allen Berufen. „Die Zahlen zeigen deutlich: viele Unternehmen suchen aktuell noch geeignete Auszubildende. Für Interessierte stehen die Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Herbst 2021 deshalb weiterhin gut, insbesondere, wenn sie sich örtlich und beruflich flexibel zeigen. Die duale Berufsausbildung ist ein Erfolgsmodell und mit ihren zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten eine Qualifikation erster Klasse“, kommentierte Dirk Widuch, Geschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e. V. (VhU) für Darmstadt und Südhessen, die Zahlen.

Der auf Bundes- und Landesebene häufig geforderten Ausbildungsgarantie erteilte Widuch eine klare Absage: „Was genau soll man denn garantieren? Da könnte man auch umgekehrt die Frage stellen: Wer gibt denn den Unternehmen die Garantie, geeignete Auszubildende zu finden? Eine Garantie macht aus unserer Sicht aus vielen Gründen keinen Sinn, erst recht nicht, wenn es deutlich mehr unbesetzte Stellen als unversorgte Interessierte gibt. Wir brauchen vielmehr ein besseres Matching zwischen Unternehmen und Interessierten. Dann ist allen geholfen und wir kommen hier auch weg von einer Scheindiskussion.“

Eine Chance sieht Widuch in einem stärkeren regionalen Engagement: „Wenn im Odenwald Bewerberinnen und Bewerber fehlen und es in Darmstadt zugleich weniger Ausbildungsplätze als Interessierte gibt, dann muss überregional geschaut und vermittelt werden. Abseits der großen Städte und Top-10-Berufe finden sich aktuell noch zahlreiche Chancen auf einen spannenden Ausbildungsplatz. Unversorgten Interessierten empfehle ich daher, sich regional und inhaltlich flexibel aufzustellen, dann stehen alle Türen offen.“

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihre Ansprechpartnerin

Fabienne Bardonner, B.Sc.

Pressesprecherin und Kommunikation

06151 2985-42
fbardonner@remove.this.uvsh.de