Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

VhU-Darmstadt und Südhessen zu den Arbeitsmarktzahlen im Januar 2018

Widuch: „Vermittlung über den Wohnort hinaus ist große Chance für Arbeitslose“ / Offene Stellen in Hessen auf Rekordhoch // Freie Stellen vor allem in technischen Berufen, der Logistik und im Gesundheitsbereich

31.01.2018

Darmstadt. Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im Januar 2018 saisonüblich um 1.040 auf 21.150 gestiegen. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 4,8 Prozent. Im Vorjahresvergleich ist die Arbeitslosenzahl leicht um 79 gestiegen und damit nahezu unverändert. Die erfreuliche Entwicklung am Arbeitsmarkt hält damit auch im neuen Jahr an.
„Schon viele Jahre waren die Chancen, einen neuen Arbeitsplatz zu finden, nicht so gut wie heute. Die Zahl der offenen Stellen in Südhessen ist auf einem Rekordhoch. Allein bei der Agentur für Arbeit Darmstadt sind rund 6.000 Stellen ausgeschrieben, in Hessen rund 51.000. Rund die Hälfte der offenen Stellen in Hessen wird aber nicht über die Arbeitsagenturen und Jobcenter, sondern beispielsweise über Internet- und Zeitungsanzeigen oder persönliche Kontakte besetzt. Die Gesamtzahl der offenen Stellen in Hessen liegt deshalb sogar bei ca. 100.000“, sagte Dirk Widuch, Geschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU), Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen.

Arbeitslose, die über ihren Wohnort hinaus nach Beschäftigung suchen, finden häufiger und schneller wieder eine Beschäftigung. „Von den rund 120.000 hessischen Arbeitslosen, die zwischen Oktober 2016 und September 2017 in sozialversicherte Arbeit gekommen sind, haben rund die Hälfte einen Job außerhalb ihres Wohnortes gefunden. Für die Arbeitslosen bietet die überregionale Vermittlung deshalb große Chancen. Auch für die Arbeitsagenturen und Jobcenter lohnt es sich, über die Grenzen ihrer Stadt oder Landkreises hinaus zu schauen. Die Unternehmen wünschen sich vor allem wirklich passende Stellenbewerber“, so der VhU-Geschäftsführer.

„In fast allen Berufen und für alle Qualifikationsstufen gibt es aktuell beste Chancen auf Beschäftigung – sogar noch mehr als vor einem Jahr. Bei den Arbeitsagenturen in Hessen gibt es besonders viele offene Stellen: vor allem in technischen Berufen wie der Maschinen- und Fahrzeugtechnik (3.306) in Mechatronik, Energie und Elektro (3.493), im Bereich Verkehr und Logistik (6.290), in den Gesundheitsberufen (5.730), den Verkaufsberufen (4.181), im Bereich Tourismus-, Hotel- und Gaststätten (2.161), Arbeitslose sollten die Gelegenheit beim Schopf packen“, sagte Widuch abschließend.

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihr Ansprechpartner

Reinhold Stämmler

Bereichsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Gesellschaftspolitik

Diplom-Pädagoge

06151 2985-42
rstaemmler@remove.this.uvsh.de