Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

VhU-Beirat Südhessen formuliert Forderungen für nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung

Bildung und Gesundheit stärken – Digitalisierungsstrategie für Südhessen forcieren und nachhaltig gestalten

12.04.2018

VhU-Beirat Südhessen am 11. April 2018 zu Gast bei der JÄGER DIREKT Jäger Fischer GmbH & Co. KG in Heppenheim.

Heppenheim. Mit den Themen ‚langes und durchgehendes Erwerbsleben‘ und einer nachhaltigen Digitalisierungsstrategie bei Bildung, im Standortwettbewerb und bei der Fachkräftesicherung beschäftigte sich der VhU-Beirat Südhessen auf seiner Frühjahrskonferenz bei der JÄGER DIREKT Jäger Fischer GmbH & Co. KG am 11. April 2018 in Heppenheim.

„Von einem starken und flexiblen Arbeitsmarkt profitieren Unternehmen und Arbeitnehmer gleichermaßen. Ein gutes Bildungsniveau ebnet den Weg in Beschäftigung und ist der beste Schutz gegen Arbeitslosigkeit. Während des Erwerbslebens ist es wichtig durch zielgerichtete Präventionsmaßnahmen die Gesundheit der Arbeitnehmer bis ins Rentenalter zu erhalten. Auch die aktive Gesundheitsförderung und der Erhalt der Arbeits- und Leistungsfähigkeit durch Handlungskompetenz und Verhaltensprävention spielt eine wichtige Rolle. Angesichts einer immer stärker alternden Gesellschaft müssen die Gesamtsozialversicherungsbeiträge unter 40 Prozent gehalten werden, um die junge Generation nicht unverhältnismäßig zu belasten und die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten“, forderte Jürgen Streit, Vorsitzender des VhU-Beirats Südhessen.

Streit begrüßte das von der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU) erarbeitete Gesamtkonzept für ein langes und durchgehendes Erwerbsleben.  

„Die schrittweise Anhebung des Regelrentenalters auf 67 Jahre ist ein unverzichtbarer Baustein für eine auskömmliche Altersvorsorge ohne Überforderung der aktiven Generation. Ein längeres Erwerbsleben ist nicht nur nötig, sondern auch tatsächlich möglich. Denn seit dem Jahr 2000 ist das durchschnittliche Renteneintrittsalter bereits um eineinhalb Jahre auf heute über 64 Jahre gestiegen“, sagte Dr. Stefan Hoehl, Geschäftsführer Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU).

„Im rasanten Strukturwandel nimmt die Technologieregion bereits jetzt Spitzenpositionen ein. Innovative Unternehmen, interdisziplinäre Forschungseinrichtungen und Gründerzentren sorgen für eine Informations- und Wachstumsagglomeration. Eine erfolgreiche digitale Transformation benötigt eine progressive Digitalisierungsstrategie, große Bildungsanstrengungen sowie Investitionen in analoge und digitale Strukturmaßnahmen. Hier sind Politik und Verwaltung gefordert, ein ausreichendes Angebot an Gewerbeflächen sowie den weiteren Ausbau intelligenter Verkehrswegesysteme für Industrie- und Dienstleistungsbetrieben schnellstmöglich auf den Weg zu bringen“, sagte Dirk Widuch, Geschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU), Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen.

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihr Ansprechpartner

Reinhold Stämmler

Bereichsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Gesellschaftspolitik

Diplom-Pädagoge

06151 2985-42
rstaemmler@remove.this.uvsh.de