Menü

Gestaltung und Flexibilisierung der Arbeitszeit

08. Dezember 2022, 14:30 bis 17:00 Uhr

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Das Seminar ist als Präsenzseminar geplant und wird ggf. hybrid und für den Fall, dass die Hygienebeschränkungen das nicht zulassen, nur digital durchgeführt. Die Einwahldaten werden dann ca. 1 – 3 Tage vor der Veranstaltung versendet.

Die wechselhaften Umstände einer zunehmend dynamischen Arbeitswelt veranlassen Unternehmen auch zur Gestaltung zeitgemäßer Arbeitszeitmodelle. Dabei spielen zunehmend nicht nur die arbeitgeberseitigen Interessen eine Rolle. Gefragt sind flexible Arbeitszeitmodelle, die sowohl den Anforderungen des Arbeitgebers als auch den Bedürfnissen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Rechnung tragen - seien dies Schichtmodelle, Arbeitszeitkonten oder sonstige Flexibilisierungsinstrumente.

Das Seminar vermittelt aus Praktikersicht unterschiedliche Formen der Arbeitszeitgestaltung und erläutert die arbeitsrechtlichen Voraussetzungen anhand aktueller Rechtsprechung unter besonderer Berücksichtigung der betriebsverfassungsrechtlichen Mitbestimmungsrechte.

Themen und Inhalte

  • Instrumente der Arbeitszeitflexibilisierung
  • Schichtmodelle
  • Grundzüge des Arbeitszeitrechts
  • Mitbestimmungsrechte nach dem BetrVG

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer/innen, Personalleiter/innen, Mitarbeiter/innen im Personalbereich
und betriebliche Führungskräfte mit Personalverantwortung

Referent/en

Nikolaus Schade
Leiter Arbeitswissenschaft, HESSENMETALL

RA Markus Haimann
Unternehmerverbände Südhessen


Zu Kalender hinzufügen

Anmeldeformular

Hiermit melde ich mich verbindlich zur oben stehenden Veranstaltung an.
Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Weiterbildungsformular

Weiterbildung
Unsere Seminare, Workshops, Vorträge und Veranstaltungen werden fotografisch begleitet. Das Bildmaterial wird ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltungsförderung verwendet. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich ausdrücklich mit Ihrer Abbildung für genannte Zwecke einverstanden, ansonsten bitten wir Sie um einen entsprechenden Hinweis.