Fortbildungsprogramm
2019/2020
Südhessens innovatives Bildungsnetzwerk
Menü

Schule der Zukunft

Schulen mit Tablets oder Notebooks für ihre Schüler auszustatten, ist nur ein Teilbaustein zur Überführung von Unterricht ins digitale Zeitalter. Erfolgreich wird, wer auch die passenden Unterrichtskonzepte entwickelt. Vor allem für einen individualisierten und personalisierten Unterricht sieht Prof. Oliver Meyer durch die Digitalisierung vielfältige Möglichkeiten.

Sowohl in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad des zu bearbeitenden Schulstoff als auch auf den Lerntyp des jeweiligen Schülers. Das Ziel: ein für den einzelnen Schüler bedarfsgerechter und zielorientierter Unterricht.

Die Vermittlung von Medienkompetenz sollte dabei kein eigenständiger Baustein sein, sondern an konkreten Inhalten in jedem Unterrichtsfach vermittelt werden.

Prof. Meyer zeigt die Chancen der Digitalisierungfür den Unterricht auf, aber auch die damit verbundenen Risiken. Sein Appell: Eine Didaktik für Lernen und Lehren im 21. Jahrhundert.

„Schule der Zukunft: wie die Digitalisierung den Unterricht verändert“
Referent/enProf. Dr. Oliver Meyer, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
TerminMontag, 18. November 2019 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtHaus der Wirtschaft Südhessen, Darmstadt
TeilnehmerkreisLehrkräfte aller Schulformen

Zu Kalender hinzufügen