Fortbildungsprogramm
2019/2020
Südhessens innovatives Bildungsnetzwerk
Menü

Grußwort der Arbeitskreisleiter SCHULEWIRTSCHAFT Südhessen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

jeden Tag sind unsere Anstrengungen in den Schulen darauf gerichtet, unsere Schüler zu befähigen, ihr zukünftiges privates, öffentliches und berufliches Leben erfolgreich zu gestalten und auszufüllen. Wir wollen sie in einem umfassenden Bildungsprozess dazu befähigen, sich verändernden und  wachsenden Anforderungen in den verschiedenen Lebensbereichen zu stellen und diese erfolgreich zu gestalten. Solide, miteinander vernetzte Fachkenntnisse, verbunden mit ausgeprägter Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz sind die relevanten Ergebnisse eines erfolgreichen Bildungsprozesses. Zugleich ist aber auch die Einsicht vonnöten, dass dieser Prozess am Ende der Schullaufbahn und ggf. der Berufsausbildung oder des Studiums nicht abgeschlossen ist, sondern in eigener Verantwortung weitergeführt werden muss.

Diese zugegeben komplexe Aufgabe ist das Kerngeschäft von Schule. Wir gestalten es, wenn wir mit unserer Arbeit:

  • lebenslanges Lernen fördern.
  • Kooperationsfähigkeit und Eigeninitiative stärken.
  • frühzeitig Interesse an MINT-Fächern wecken.
  • fächer- und jahrgangsübergreifenden Unterricht anbieten.
  • das Verständnis für historische und politische Zusammenhänge intensivieren.
  • soziale Kompetenzen und demokratische Werte vermitteln.
  • aktiv mit außerschulischen Einrichtungen kooperieren, um junge Menschen bereits vor ihrem Schulabschluss auf ihren beruflichen Werdegang vorzubereiten.
  • die eigene pädagogische Arbeit anhand von Workshops und Seminaren reflektieren.
  • mit praxisorientierten Projekten mehr Realitätsnähe schaffen.
  • die Fortbildung der Lehrkräfte kontinuierlich unterstützen, die Zusammenarbeit der Lehrenden weiterentwickeln und die Qualität des Unterrichts nachhaltig entwickeln.
  • Bildungspartnerschaften mit Unternehmen und Institutionen eingehen.
  • Medienkompetenzen vertiefen.
  • den digitalen Wandel der Ausbildungs- und Arbeitswelt proaktiv begleiten.

Mit unserer vernetzten Bildungsarbeit bauen wir stetig die Kooperation zwischen Schulen, Unternehmen
und Hochschulen aus. Wir laden Sie herzlich zu unseren Veranstaltungen ein.

Mit freundlichen Grüßen

Friedrich Eichenauer (AK Bergstraße), Christof Maruschka (AK Darmstadt-Dieburg)
Kornelia Heinze (AK Groß-Gerau), Thorsten Wohlgemuth (AK Odenwald)