Fortbildungsprogramm
2019/2020
Südhessens innovatives Bildungsnetzwerk
Menü

Berufsorientierung digital

Präsenzveranstaltungen, wie zum Beispiel die hobit, der Ausbildungs- und Studieninfotag und die Nacht der Ausbildung, in deren Rahmen Schüler Unternehmen und deren Ausbilder persönlich kennenlernen, gehören nach wie vor zu den wichtigsten Bausteinen im Berufsorientierungsprozess. Doch wenn es darum geht, Jugendliche außerhalb dieser Veranstaltungen zu informieren und bei ihrer Recherche zu unterstützen, müssen sie in den Kanälen angesprochen werden, die sie regelmäßig nutzen.


i-zubi – Hier zähle ich!

Auf i-zubi finden Schüler freie Ausbildungsstellen, duale Studiengänge, aber auch Ansprechpartner für Schülerpraktika, FSJ und Bundesfreiwilligendienst in Südhessen. i-zubi ermöglicht eine individuelle Detailsuche und unter My-zubi das Abspeichern interessanter Stellenausschreibungen. Jugendliche, die am Anfang der Berufsorientierung stehen, finden Verlinkungen zu verschiedenen Neigungstest. Die Ausbildungs-FAQs geben Tipps zur Gestaltung der eigenen Bewerbung.

i-zubi kann kostenfrei im App-Store und bei Google-Play heruntergeladen werden und ist zudem auf www.i-zubi.info abrufbar.


Campus der Unternehmen – die Online-Plattform für duale Ausbildung

Facebook und Instagram sind die Kommunikations- und Informationsmittel der Jugendlichen.

Über die Social-Media-Plattform Campus der Unternehmen, eine Initiative der Unternehmerverbände Südhessen und ihrer Mitgliedsunternehmen, können sich Jugendliche auf Augenhöhe und aus erster Hand über Ausbildungsberufe und duale Studiengänge informieren.

Im Campusblog, bei Facebook und Instagram berichten Auszubildende und dual Studierende über ihren Arbeitsalltag und ihre Erfahrungen im Ausbildungsbetrieb und posten Fotos und Videos. Im Story-Format berichten sie live von Berufsorientierungsveranstaltungen.

Zahlreiche Unternehmen nutzen Campus der Unternehmen, um ihre Ausbildungs- und dualen Studiengängen und sich als Ausbildungsunternehmen zu präsentieren und damit Nachwuchskräfte zu generieren.
Der Campus der Unternehmen ist unter www.campus-der-unternehmen.de sowie über Facebook und Instagram abrufbar.