Fortbildungsprogramm 2018/2019
Südhessens innovatives Bildungsnetzwerk
Menü

Die Arbeitgeberstiftung Südhessen e. V.

Unternehmerische Verantwortung trifft gesellschaftliches Engagement.

Die Arbeitgeberstiftung Südhessen wurde 2014 vom Unternehmerverband Südhessen e.V. sowie der Bezirksgruppe Darmstadt und Südhessen von HESSENMETALL gegründet. Ziel der Stiftung ist es, unternehmerische Verantwortung noch nachhaltiger mit gesellschaftlichem Engagement in der Region zu verbinden. Die Arbeitgeberstiftung Südhessen fördert Wissenschaft, Forschung, Kunst, Kultur, Sport und Erziehung.


MINT-Schülerpreis

Foto: Heinrich-Emanuel-Merck-Schule, Darmstadt

Während Sportvereine und Musikschulen schon seit Jahren flächendeckend Talentförderung betreiben, fehlt im MINT-Bereich vielerorts noch eine entsprechende Infrastruktur sowie eine nachhaltige Vernetzung der Akteure.

Mit dem MINT-Schülerpreis werden seit dem Schuljahr 2014/2015 die besten schulischen
MINT-Leistungen von südhessischen Oberstufenschülern ausgezeichnet.

Im Schuljahr 2017/18 beteiligten sich 35 Schulen an der Ausschreibung. Die Preisträger
erhielten jeweils eine Urkunde sowie ein Jahresabonnement von „Bild der Wissenschaft“.


Schwimmen lernen

Weniger als jedes zweite Kind verlässt die Grundschule, ohne sicher schwimmen zu können. Die Zahl tödlicher Badeunfälle steigt jährlich.

Die Arbeitgeberstiftung hat sich daher das Ziel gesetzt, intensiv und nachhaltig das Schwimmenlernen an den südhessischen Grundschulen und durch die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zu fördern.

Jedes abgelegte Schwimmabzeichen Bronze (früher: Freischwimmer) wird mit 5 € unterstützt. Auch die Aus- und Weiterbildung der Schwimmlehrer an den Schulen und in den fünf DLRG-Gebietsverbänden wird finanziell gefördert.


Azubis als Integrationsbotschafter

Foto: Unternehmerverbände Südhessen

Der Anteil an Schülern mit Migrationsanteil steigt auch in Südhessen kontinuierlich. Dennoch sind diese Jugendlichen weiter unterrepräsentiert in dualen Ausbildungsberufen. Häufig fehlen ihnen Vorbilder, die über Chancen einer dualen Ausbildung berichten und ihre Erfahrungen weitergeben.

Seit 2016 bietet die Arbeitgeberstiftung Südhessen deshalb in Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein „InteGREATer“ Informationsveranstaltungen für achte Klassen der Haupt-, Real- und Gesamtschulen an.

Vorab geschulte junge Azubis mit Migrationshintergrund, die sich bereits erfolgreich in südhessische Unternehmen integriert und ihren Platz in der Gesellschaft gefunden haben, berichten über ihre Ausbildung und machen Mut zur Eigeninitiative und zum Vertrauen in die eigenen Stärken.

Im Schuljahr 2017/18 waren 5 Schulen mit rund 160 Schülern sowie 6 Unternehmen mit 8 geschulten Azubis beteiligt.


LEGO® Education

Foto: Unternehmerverbände Südhessen

„Lernen durch Anfassen“ lautet das Motto von LEGO® Education. Denn wer etwas selbst gestaltet und mit eigenen Händen ein Problem löst, der versteht Inhalte besser. Seit dem Schuljahr 2016/2017 unterstützen die Arbeitgeberstiftung Südhessen und das Ressort Schulpartnerschaften der Merck KGaA das Lernen mit LEGO® Education in südhessischen Grundschulen.

Nach der erfolgreichen Einführung des MoreTo-Math-Lernsets im letzten Schuljahr konnten im dritten Workshop im April 2018 zehn südhessische Grundschulen das Lernset „Einfache Maschinen“ an der Reichenberg-Schule in Reichelsheim in Empfang nehmen.

Mit diesem Lernset können Schüler einfache Mechanismen mit Zahnrädern, Rollen und Hebeln bauen und diese technischen Grundfunktionen in spannenden Problemlösungsaufgaben anwenden.


Lernlabor Technik

2017 übergab die Arbeitgeberstiftung Südhessen das Lernlabor Technik und den Leitfaden mit Einsatzmöglichkeiten im Unterricht als fünfjährige Dauerleihgabe an das Schuldorf Bergstraße in Seeheim-Jugendheim. Dort können es Schulen nach Absprache nutzen. In den letzten Jahren haben bereits über 180 Lehrkräfte und 3.800 Schüler das Lernlabor Technik in Anspruch genommen.

Mit dem Lernlabor kann das Profil der jeweiligen Bildungseinrichtung geschärft werden und eine fächerübergreifende Förderung des naturwissenschaftlichen Unterrichts sowie eine Stärkung der Lernortkooperation im MINT-Netzwerk Südhessen erreicht werden.

Erfinder des Lernlabors Technik ist Prof. Dr. Jens Gallenbacher, Inhaber des Lehrstuhls „Didaktik der Informatik“ an der Technischen Universität Darmstadt. Realisiert wurde das Projekt durch Unternehmen, die Unternehmerverbände Südhessen, die Agentur für Arbeit und den Fachbereich Informatik der TU Darmstadt.

Mehr über die Arbeitgeberstiftung Südhessen und ihre Projekte erfahren Sie unter: www.agssh.de