Fortbildungsprogramm 2017/2018
Südhessens innovatives Bildungsnetzwerk
Menü

Kraft tanken im digitalen Zeitalter für Führungskräfte in Schulen

Wie „Bewegung“ als Lösungsweg zur Steigerung der Stresswiderstandskraft im schulischen Alltag beiträgt

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

auch die Arbeitswelt von Führungskräften in Schulen hat sich im digitalen Zeitalter verändert. Der deutliche Anstieg der Verwaltungsarbeit und vermehrte Managementaufgaben zwingen Schulleitungen zu mehreren und längeren Arbeitsphasen des Stillsitzens vor Bildschirmen und diese Entwicklung hat Folgen.

Längere Sitzzeiten vor Monitoren mit dem damit verbundenen Verlust an körperlicher Aktivität führen zu einer vorzeitigen Alterung des Herz-Kreislauf-Systems. Weitere Folgen können Stoffwechselstörungen, ein geschwächtes Immunsystem, Rheuma, Muskelschwund und Arthrose sein. Aber die gute Nachricht lautet: Mit einfachen Maßnahmen können die Sitzzeiten im beruflichen Alltag gesünder gestaltet werden.

Die Deutsche Sporthochschule Köln (DSHS) empfiehlt:

Wenn wir eine bestimmte Sitzposition zu lange beibehalten, kommt es zum „Dauertonus“ in den Hals-, Schulter- und Rückenmuskeln, die nicht mehr durchblutet werden und Schmerzen verursachen. Es ist deshalb ratsam und erfrischend, die Sitzzeiten regelmäßig zu unterbrechen. 

Pausenempfehlung bei der Arbeit am Schreibtisch: 
nach 30 Minuten 1–2 Minuten Pause!

Mokkatasse 

Mit dieser Übung lösen Sie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich sowie im Rücken.

Halten Sie im Stehen den gebeugten rechten Arm in Bauchhöhe, als würden Sie eine kleine Mokkatasse auf der ausgestreckten Handfläche tragen. Die imaginäre Tasse sollte möglichst während der ganzen Übung auf der Handinnenfläche stehen bleiben können. Schieben Sie nun beim Einatmen die Hand auf Ihren Körper zu, als würden Sie die Tasse unter dem Arm und der Achselhöhle hindurchbewegen.

Dann drehen Sie die Fingerspitzen seitwärts nach außen vom Körper weg, vollziehen mit dem Arm einen großen Kreis nach links oben und gehen weit über Ihren Kopf nach links und nach hinten, um schließlich in die Ausgangsposition zurückzukommen. Bei der großen Kreisbewegung wird automatisch das Ausatmen ausgelöst. Lassen Sie dabei ruhig ein Gähnen zu. Führen Sie die Bewegung dreimal aus und wechseln Sie dann die Seite. Diese Bewegungsfolge bedarf einiger Übung. Vielleicht hilft es Ihnen, wenn Sie sich vorstellen, am Anfang eine Acht mit einem kleinen Kreis und über dem Kopf einen großen Kreis in die Luft zu malen.

Über-Kreuz-Übung

(3- bis 6-mal wiederholen pro Seite)

Bei langen Sitzzeiten kommt es unweigerlich zu einer körperlichen und geistigen Ermüdung. Hier eine Über-Kreuz-Übung zur Förderung des Zusammenspiels der beiden Hirnhälften, zur Erhöhung der Aufnahmefähigkeit und gegen nachlassende Konzentration.

In einem zügigen Rhythmus gleichzeitig mit der linken Hand an das rechte Knie und mit der rechten Hand auf die linke Schulter klatschen, dann die Seiten wechseln. 

Nach der Arbeit

Auch wenn Sie nach einem langen Arbeitsalltag das Gefühl haben, müde und ausgelaugt zu sein, ist Ihr vegetatives Nervensystem noch aktiviert. Also sind Sie noch in einem sogenannten Aktivierungszustand.

Dieser Zustand muss mit aktiven Maßnahmen erst entladen werden, bevor Sie sich mit neuer Energie anreichern können. Also erst entladen und dann aufladen.

Hier eine Technik, mit der Sie Abstand von der Arbeit und von zwischenmenschlichen Erfahrungen gewinnen und neue Frische und Kraft für das Privatleben tanken können.

Energy Walk

Teilen Sie Ihren Atem in mehrere Abschnitte ein: in 4 Teile beim Einatmen und in 4 Teile beim Ausatmen. Atmen Sie in je 4 gleich langen Teilen ein und aus. Zwischen jedem Ein- und Ausatmen ist eine winzige Pause. Sie machen es richtig, wenn Sie dabei ein schnüffelndes Geräusch machen.

Der Energy Walk regt das Hormonsystem an. Immun- und Nervensystem werden gestärkt. Sie werden sich nach dem Energy Walk erfrischt und energiegeladen fühlen.

Zum Workshop am Dienstag,
5. Dezember 2017,
sind Sie herzlich eingeladen.

Jimmy Little
Move to Change Ltd., Bonn
E-Mail schreiben