Fortbildungsprogramm 2017/2018
Südhessens innovatives Bildungsnetzwerk
Menü

MINT-EC

Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände bayme vbm / vbw.

Der Zugang zum MINT-EC-Schulnetzwerk ist über ein jährliches Auswahlverfahren möglich, in dem die Qualität und Quantität der MINT-Angebote der Schulen anhand höchster Standards geprüft werden.

In der MINT-EC-Schriftenreihe werden Ergebnisse aus den vielfältigen Aktivitäten des nationalen Excellence-Schulnetzwerks und seine Partner veröffentlicht.

Bisher erschienen sind:

Das MINT-EC-Zertifikat
Die Würdigung besonderer Leistungen im MINT-Bereich

Das MINT-EC-Zertifikat, das ausschließlich an MINT-EC-Schulen vergeben wird, bündelt und ehrt die besonderen Leistungen von Schülern, die sie während ihrer gesamten Schullaufbahn im MINT-Bereich erbracht haben. Die von der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) anerkannte Auszeichnung bietet Unternehmen und Hochschulen eine verlässliche, von den Schulsystemen der Bundesländer unabhängige Einordnung der Schülerleistungen.

Materialien zur Informationstechnischen Grundbildung (ITG)
Schüler nutzen unterschiedlichste digitale Medien. Um diese gewinnbringend in den Unterricht einbinden zu können, bedarf es einer informationstechnischen Grundbildung und geeigneter Unterrichtskonzepte. Die modular aufgebaute
Sammlung von Unterrichtsmaterialien gibt Anleitung, wie
digitale Medien ab der 5. Klassenstufe sinnvoll in den Fachunterricht integriert werden können. Themen sind u.a. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen.

Geometrische Ortslinien und Ortsbereiche auf dem
Tablet – sketchometry im Unterricht

sketchometry ist eine dynamische Software für den Mathematikunterricht, die auf digitalen Tafeln, Tablets und Smartphones genutzt werden kann. Durch das Skizzieren mit den Fingern entstehen geometrische Objekte und Konstruktionen, die sich verändern, verschieben und drehen lassen. Schüler werden zu forschend-entdeckendem Lernen angeregt. Die Publikation enthält Unterrichtsmaterialien für den Geometrieunterricht der Sekundarstufe I unter Verwendung der kostenlosen Software sketchometry
(www.sketchometry.org).

Unterrichtsmodule zur zerstörungsfreien Materialprüfung
Teil 1

Zu den fünf Standardprüfverfahren Sicht-, Eindring-, Magnetpulver-, Ultraschall- und Durchstrahlprüfung entwickelten MINT-EC-Lehrkräfte in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP) e.V. Unterrichtsmaterialien zur Zerstörungsfreien Prüfung (ZfP). Diese praktischen Unterrichtsbeispiele können mit wenigen Mitteln im technischen und physikalischen Unterricht umgesetzt werden. Neben ZfP werden auch die physikalischen Zusammenhänge der Prüfverfahren behandelt.

ENERGY IN MOTION – Unterrichtsmaterialien zum Thema Energie
Fragen rund um das Thema Energie behandelt die interaktive Ausstellung ENERGY IN MOTION in der 14. Etage des TOUR TOTAL in Berlin. In den Ausstellungsräumen entstanden gemeinsam mit MINT-EC-Lehrkräften und ENERGY IN MOTION Unterrichtsmaterialien zum Thema Energie. Diese können ab der Klassenstufe 9 und für die Sekundarstufe II im Unterricht als auch in der Ausstellung selbst eingesetzt werden.

Die Publikationen der MINT-EC-Schriftenreihe finden Sie zum kostenlosen Download auf www.mint-ec.de/schriftenreihe