Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

Presseinformationen

Digitale Lernwelten

Was die Digitalisierung für das Lernen in Unternehmen bedeutet

01.03.2016

In der neuen Weiterbildungsreihe „Neue Formen der betrieblichen Weiterbildung und des Wissensmanagements“ setzte sich Dr. Peter Dern, Software AG, mit den aktuellen Anforderungen an das Lernen in Unternehmen auseinander. Dabei brachte er seine Erfahrungen als Senior Vice President der Corporate University der Software AG sowie als Mitglied der nationalen Plattform „Industrie 4.0“ des BMBF/ BMWi ein.


6. „Nacht der Ausbildung“ in Darmstadt hilft bei der Berufsfindung

26.02.2016

Aufgrund der starken Nachfrage findet bereits zum sechsten Mal am 18. März 2016 von 17 bis 23 Uhr die „Nacht der Ausbildung“ in Darmstadt statt. Unter dem Motto „Entdecke Deine Zukunft“ laden 13 Darmstädter Unternehmen Schülerinnen und Schüler in ihre Betriebe ein.


Aus Tradition anders: Der SV Darmstadt 98

„Die Lilien“ standen im Mittelpunkt der ersten Abendveranstaltung im Jahr 2016

19.02.2016

Der Präsident des SV Darmstadt 98, Rüdiger Fritsch, war am 17. Februar 2016 zu Gast in der abendlichen Veranstaltungsreihe „Wirtschaft im Dialog“. Vor über 100 Repräsentanten südhessischer Unternehmen berichtete er im Haus der Wirtschaft Südhessen nicht nur über das „Abenteuer Bundesliga“, inklusive der sportlichen und wirtschaftlichen Ziele seines Vereins, sondern auch über die umfangreichen sozialen Aktivitäten im Zeichen der Lilie.


„Sieben Jahrzehnte Soziale Marktwirtschaft“

Rückblick auf eine Erfolgsstory im Spiegel der Karikatur

12.02.2016

Vom 2. Februar bis zum 29. Februar 2016 zeigen wir im Foyer des Hauses der Wirtschaft Südhessen erneut Karikaturen der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Diesmal geht es um die bereits seit mehr als sieben Jahrzehnten währende Erfolgsgeschichte unseres Landes: die Soziale Marktwirtschaft!


VhU Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen fordert unbürokratische und schnelle Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

Umfrage unter Unternehmensvertretern zeigt, dass Überbürokratisierung und starre Strukturen flexible Integrationschancen für Flüchtlinge in der Wirtschaft erschweren

05.02.2016

Neben Grundsatzentscheidungen im Arbeitsrecht, geplanten Gesetzen und Gesetzesänderungen wurden Förderprogramme und gesetzliche Regelungen zur Integration von Flüchtlingen im Seminar „Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht - Gesetzliche Neuregelungen“ im Haus der Wirtschaft Südhessen am 3. Februar 2016 erörtert.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Januar 2016

Drechsler: „Saisonale Zunahme der Arbeitslosigkeit im Januar // qualifizierte Ausbildung schützt vor Arbeitslosigkeit“

03.02.2016

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im Januar 2016 um 1.520 auf 21.360 gestiegen, wobei jedoch im Vorjahr 965 Personen mehr arbeitssuchend gemeldet waren.


Fazit zur hobit 2016

Trotz gestiegenem Aufwand in puncto Berufsinformation durch nichts zu ersetzen!

29.01.2016

Die hobit wird auch in Zeiten neuer Lern- und Arbeitswelten nichts von ihrer Bedeutung verlieren, denn hier zählen das Bauchgefühl und das persönliche Gespräch. In diesem Jahr präsentierten sich 21 Unternehmen auf dem „CAMPUS DER UNTERNEHMEN“ auf der hobit.


Geplante Novellierung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und Vorschläge zur Einführung des Gesetzes zur Entgeltgleichheit gefährden südhessische Wirtschaft

Unternehmer lehnen Referentenentwürfe und Pläne der Bundesregierung bei verbandsinterner Umfrage ab // Überbürokratisierung und Rechtsunsicherheit belasten wirtschaftliche Produktivität

21.01.2016

Mit dem Seminar „Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht - Gesetzliche Neuregelungen“ wurde von Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer des Unternehmerverbandes Südhessen e.V., am 20. Januar 2016 die erste von insgesamt 20 Veranstaltungen aus dem Weiterbildungsprogramm für Verbandsmitglieder im Haus der Wirtschaft Südhessen eröffnet.


„Übergänge schaffen, aber wie?“

Der Bildungsforscher Prof. Dr. Dieter Münk fordert angesichts immer individueller werdender Lebensläufe mehr Flexibilität im Bildungssystem, vor allem in den Übergangsphasen.

21.01.2016


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Dezember 2015

Drechsler: „Frühere Integrations-Fehler bei Flüchtlingen nicht wiederholen / Sprache und Berufsausbildung entscheidende Erfolgsfaktoren“

06.01.2016

Während die Zahl der Arbeitslosen in Hessen im Dezember 2015 leicht angestiegen ist (plus 956 auf 168.165), sank sie in Südhessen weiter (minus 397 auf 19.840). Zum Jahresende ist der Arbeitsmarkt damit auf hohem Niveau stabil – auch dank des milden Winters.


Was bringt uns 2016?

22.12.2015

Gedanken und Wünsche des Geschäftsführers der Unternehmerverbände Südhessen, Wolfgang Drechsler, zum Jahreswechsel.


Industriepolitisches Leitbild für Darmstadt

Industrie und Wissenschaft geben der Stadt ein unverwechselbares Profil

08.12.2015

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt, die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU), Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen, und der Deutsche Gewerkschaftsbund Region Südhessen (DGB) haben am 8. Dezember ein gemeinsames Industriepolitisches Leitbild für Darmstadt unterzeichnet. Netzwerke und Synergien zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft stärken Darmstadt als innovativen und nachhaltigen Industrie- und Forschungsstandort.


Industriepolitisches Leitbild für Darmstadt

Industrie und Wissenschaft geben der Stadt ein unverwechselbares Profil

08.12.2015

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt, die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU), Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen, und der Deutsche Gewerkschaftsbund Region Südhessen (DGB) haben am 8. Dezember ein gemeinsames Industriepolitisches Leitbild für Darmstadt unterzeichnet. Netzwerke und Synergien zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft stärken Darmstadt als innovativen und nachhaltigen Industrie- und Forschungsstandort.


hobit 2016: „Entweder oder beides“

08.12.2015

Das Motto der 20. Hochschul- und Berufsinformationstage (hobit), die vom 26. bis 28. Januar 2016 im „darmstadtium“ stattfinden, lautet: „Entweder oder beides“. Neu ist das Abendprogramm „TWIST“, bei dem Prominente erzählen, welche Wende ihre Karriere genommen hat.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im November 2015

Drechsler: „Mit Zuwanderungsgesetz Transparenz schaffen / Asylsystem entlasten"

01.12.2015

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im November um 372 auf 20.237 gefallen. Der Arbeitsmarkt zeigt sich damit weiterhin in ausgezeichneter Verfassung.


Herbst-Wirtschaftsumfrage 2015

Konjunkturentwicklung in der südhessischen Metall- und Elektroindustrie noch zufriedenstellend - Skepsis um weitere Entwicklung - Unsicherheiten über politischen Kurs wachsen

27.11.2015

„Unsere Betriebe müssen derzeit drei große Herausforderungen bewältigen: die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt, die anhaltenden politischen und wirtschaftlichen Belastungen in Deutschland und Europa sowie die Integration einer großen Zahl an Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt“, sagte Dr. Albrecht Hallbauer, Vorsitzender des Vorstandes der Bezirksgruppe Darmstadt und Südhessen von HESSENMETALL, bei der Vorstellung der diesjährigen Herbst-Wirtschaftsumfrage am 27. November 2015 im „Haus der Wirtschaft Südhessen“ in Darmstadt. In diesem Jahr beteiligten sich 65 von 123 südhessischen M+E-Unternehmen an der Umfrage (53 Prozent). Bei ihnen sind rund 27.600 Mitarbeiter tätig - und damit über 92 Prozent aller Beschäftigten in der südhessischen Metall- und Elektroindustrie.


Bildungspartnerschaften: Stand und Perspektiven

10.11.2015

Der Workshop „Bildungspartnerschaften“ begann am 9. November 2015 mit einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Uwe Faßhauer, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd. Im Kontext des landesweiten „Bündnisses zur Stärkung der beruflichen Ausbildung und des Fachkräftenachwuchses“ wird in Baden-Württemberg angestrebt, dass jede weiterführende allgemeinbildende Schule mindestens eine Bildungspartnerschaft mit einem Unternehmen eingeht. Anschließend stellten Schul- und Firmenvertreter aus Südhessen sieben gelungenen Beispiele für Bildungspartnerschaften zwischen Unternehmen und Schulen in Südhessen vor.


Neuausrichtung schulischer Angebote im Übergangsbereich

Mehr Nachfrage für duale Ausbildungsberufe

09.11.2015

Wie eine Neuausrichtung schulischer Übergangsangebote aussehen könnte (Stichwort: Neue Berufsfachschule) diskutierten am 2. November 2015 Ausbildungsleiter und Lehrer aus Südhessen im Haus der Wirtschaft Südhessen mit Hans Dieter Speier vom Hessischen Kultusministerium und Britta Bergmann vom Arbeitsbereich Technikdidaktik der TU Darmstadt.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Oktober 2015

Drechsler: „Zeitarbeit muss für Flüchtlinge schon nach drei Monaten möglich sein“

30.10.2015

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im Oktober um 443 auf 20.609 gefallen. Der Arbeitsmarkt zeigt sich damit unverändert stabil. „Deutschlandweit sind inzwischen fast 440.000 Menschen aus Asylzugangsländern auf Arbeitslosengeld II angewiesen. Dies sind über 80.000 mehr als im Vorjahr und damit Vorboten für den bevorstehenden Belastungstest des Arbeitsmarkts. Dies muss Ansporn für alle sein, Flüchtlinge schneller in Beschäftigung zu bringen, damit sie ihren Lebensunterhalt aus eigener Kraft bestreiten können“, sagte Wolfgang Drechsler, Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen.


Industrieller Mittelstand im Odenwald

Christine Lambrecht, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion, besuchte die Firma Morton Extrusionstechnik in Abtsteinach

27.10.2015

Die Morton Extrusionstechnik GmbH mit Sitz in Abtsteinach produziert mit 220 Mitarbeitern technische Fasern (Monofilamente) für Kunstrasenplätze. Sie ist ein klassischer "hidden Champion", ein inhabergeführtes Familienunternehmen und einer der größte Monofilament Hersteller in der EU und den USA. Etwa 30% des weltweiten Bedarfs von Fasern zur Herstellung von Sport-Kunstrasen kommen aus Abtsteinach. Die Profis von Barcelona, Borussia Dortmund und Ajax Amsterdam trainieren auf Kunstrasen aus dem Odenwald.

Aktuelles

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal

Sie finden hier die Pressemitteilungen bis einschließlich 2011. Wenn Sie ältere Pressemitteilungen benötigen, wenden Sie sich bitte an u.s. Ansprechpartner.

Ihre Ansprechpartnerin

Fabienne Bardonner, B.Sc.

Leiterin Kommunikation und Gesellschaftspolitik

06151 2985-42
fbardonner@remove.this.uvsh.de