Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

Presseinformationen

Türöffner in Beruf und duales Studium

6. Ausbildungs- und Studieninfotag an der Heinrich Metzendorf-Schule mit 96 Unternehmen und 5000 Schülern

17.11.2016

96 Unternehmen mit 196 Mitarbeitern und Vertreter von 5 Hochschulen trafen am 6. Ausbildungs- und Studieninfotag in der Heinrich Metzendorf Schule in Bensheim knapp 5000 Schüler.


MINT-Fachkräftenachwuchs gewinnen

Mit I AM MINT vom Schüler zur Fachkraft

17.11.2016

„Schülerinnen und Schüler fächerübergreifend auf die Berufswahl und Berufsausübung vorzubereiten, ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil individueller Lebensplanung, sondern auch ein zukunftsweisender Beitrag zur Verkleinerung der rund 200.000 offenen Stellen im MINT - Bereich", sagt Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer Vereinigung hessischer Unternehmerverbände e.V., Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen.


Umgang mit unrealistischen Berufswünschen

04.11.2016

Am 3. November 2016 nutzten 25 Lehrkräfte das Angebot der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Südhessen zu „Unrealistische Berufswünsche“ im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft in Darmstadt.


Mehr Rückenwind für die duale Berufsausbildung

Einfluss der Lehrkräfte auf den Berufs- und Studienorientierungsprozess von großer Bedeutung // Unterschiedliche Lebenswelten bestimmen die berufliche Entwicklung von Jugendlichen // duale Berufsausbildung als Türöffner für Beruf und Studium

03.11.2016

„Nicht nur Eltern und Freunde prägen die zukünftigen Berufswünsche ihrer Kinder. Auch Lehrerinnen und Lehrer können einen großen Teil dazu beitragen, die Jugendlichen bei der Berufswahl zu unterstützen und mithelfen, dass der Orientierungsprozess zu einem erfolgreichen Abschluss führt. Dies gilt sowohl für die Besetzung offener Ausbildungsstellen als auch für die weitere Bildungsplanung“, sagte Reinhold Stämmler, Geschäftsführer der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Südhessen.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Oktober 2016

15 Punkte für weniger Langzeitarbeitslosigkeit

02.11.2016

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im Oktober 2016 um 485 auf 19.550 gefallen.


Betriebsverfassungsrecht im Rollenspiel

17.10.2016

Am 13.10.2016 führten die Unternehmerverbände Südhessen für ihre Mitgliedsfirmen eine halbtägige Veranstaltung in Form eines Rollenspiels zum Thema Betriebsverfassungsrecht im Haus der Wirtschaft Südhessen durch.


Herbstsitzung des VhU-Beirates Darmstadt und Südhessen

Streit: „Digitalisierung und Integration von Flüchtlinge essentiell für Deutschlands Zukunft“ // Bechtle und Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft als Impulsgeber

14.10.2016

„Wir müssen uns gemeinsam noch nachhaltiger mit der Zukunft der IT und der Integration von Flüchtlingen in Gesellschaft und Arbeitsmarkt beschäftigten. In beiden Handlungsfeldern gilt es mit neuem Denken und innovativem Handeln große Aufgaben zu meistern“, sagte Jürgen Streit, der Vorsitzende des VhU Beirats Darmstadt und Südhessen, in der Herbstsitzung am 12. Oktober 2016 im Haus der Wirtschaft Südhessen.


Besser aber noch nicht gut

07.10.2016

Am 6. Oktober 2016 fand zur Novelle des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) eine Sonderveranstaltung der Unternehmerverbände Südhessen im Haus der Wirtschaft Südhessen statt.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im September 2016

Drechsler: „Junge Menschen nicht an Arbeitslosengeld-II-Bezug gewöhnen“ // Mindestens ein Elternteil aus Großfamilie in Arbeit oder Maßnahme bringen

29.09.2016


Mehr Verbindlichkeit in der Lehrerfortbildung

Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT setzen auf naturwissenschaftliche Bildung, Berufs- und Studienorientierung und didaktische Konzepte im digitalen Wandel

14.09.2016

„Das gesellschaftliche Zusammenleben und die Berufs- und Arbeitswelt haben sich in den letzten 30 Jahren durch die Einführung digitaler Technologien grundlegend gewandelt. Diese Entwicklung mit ihren Chancen und Risiken ist thematischer Schwerpunkt im neuen Fortbildungsprogramm der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Südhessen. Das 96-seitige Bildungsmagazin mit seinen 42 Veranstaltungen, sieben Fachbeiträgen und weiteren Bildungsangeboten richtet sich an 8.000 Lehrkräfte in 300 südhessischen Schulen. Im Mittelpunkt stehen Vorträge zur MINT-Förderung und Schulentwicklung, Workshops zur Berufs- und Studienorientierung sowie Betriebserkundungen in südhessischen Unternehmen. Wenn die Studier- sowie Berufsfähigkeit junger Menschen verbessert, die Unterrichtsqualität weiterentwickelt und die selbstständige Schule gefördert werden sollen, dann brauchen wir mehr Verbindlichkeit in der Lehrerfortbildung“, forderte Reinhold Stämmler, Geschäftsführer der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Südhessen.


i-zubi-Messe – die ganzjährige virtuelle Ausbildungsmesse 4.0 startet mit 7 südhessischen Unternehmen

Neues digitales Angebot für die Berufs- und Studienorientierung // Unternehmen können Ausbildungsmarketingtools der realen Welt nun mit Online-Angeboten verknüpfen

09.09.2016

„Wenn es um die persönliche und berufliche Zukunft geht, müssen Jugendliche in den Kanälen angesprochen werden, die sie regelmäßig nutzen. Daher setzen die Unternehmerverbände Südhessen und ihre Partner zunehmend auf Mobile Apps im Ausbildungsmarketing. Nun haben wir in unserer digitalen Strategie einen neuen Baustein realisiert. Zusätzlich zur App i-zubi, die seit 2012 Schüler umfassend über Ausbildungsplätze, duale Studiengänge sowie FSJ- und Praktikumsstellen in Südhessen informiert, haben wir mit den sieben Unternehmen Adam Opel AG, Merck KGaA, Schenck Process Europe GmbH, Continental AG, Sirona Dental Services GmbH, Autohaus J. Wiest & Söhne GmbH und Entega AG die i-zubi-Messe entwickelt“, sagte Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer der Unternehmerverbände Südhessen.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im August 2016

Drechsler: „Wer Arbeit hat, ist gesünder“ // Hausärzte müssen Arbeitsunfähigkeit sorgfältig prüfen und Reha einleiten

31.08.2016

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im August 2016 saisonüblich nur leicht auf 20.806 gestiegen.


VhU zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt zum Ende des Ausbildungsjahrs 2015/16

Drechsler: „Duale Berufsausbildung braucht dringend mehr Bewerber“ // Toller Start für Berufseinsteiger // Seit 2013 mehr Studien- als Berufsanfänger

31.08.2016

Die Zahl der gemeldeten besetzten Lehrstellen ist in Südhessen im August um 2,8 Prozent auf 4.093, die Zahl der unbesetzten Lehrstellen um 1,2 Prozent auf 1.157 gesunken.


Sinnorientierte Unternehmensführung ─ das Erfolgskonzept von Alnatura

Prof. Dr. Götz E. Rehn über Ganzheitlichkeit, Kundenorientierung und Selbstverantwortung // 100 Teilnehmer in der Abendvortragsreihe „Wirtschaft im Dialog“ im Haus der Wirtschaft Südhessen

11.08.2016

„Neues zu denken und Althergebrachtes zu überwinden, gehört zum Kern erfolgreichen unternehmerischen und gesellschaftlichen Handelns. Hierfür Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur zu gewinnen, ist unser Ziel“, sagte Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer der Unternehmerverbände Südhessen bei der Vortragsreihe „Wirtschaft im Dialog“ am 10. August 2016 im Haus der Wirtschaft Südhessen.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Juli 2016

Drechsler: „Südhessen braucht auch Fachkräfte aus dem Ausland“ // Politik muss Wettbewerb um die besten Köpfe forcieren

28.07.2016

Darmstadt. Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im Juli 2016 um 698 Personen auf 20.460 gestiegen. „Von der weiterhin sehr guten Entwicklung am Arbeitsmarkt profitieren nicht nur Deutsche und EU-Ausländer, sondern auch zahlreiche Personen aus dem Nicht-EU-Ausland“, sagte Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände, Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen (VhU).


Große Bildungsaufgaben erfordern mehr Anstrengungen in der Bildungspolitik

Ganztagsschulen, Integration und Digitalisierung bestimmen das 37. Jahresgespräch der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Südhessen

06.07.2016

Darmstadt. „Für die großen schulischen Herausforderungen Integration, Digitalisierung und Ganztagsschulen muss die Politik mehr für Infrastruktur und Fortbildung der Fachkräfte tun“, fordert Reinhold Stämmler, Geschäftsführer der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Südhessen, beim 37. Jahresgespräch der Arbeitskreise am 6. Juli 2016 im Haus der Wirtschaft Südhessen.


VhU Südhessen zu den Arbeitsmarktzahlen im Juni 2016

Warnsignal: Rückgang der Beschäftigten im produzierenden Gewerbe

01.07.2016

Im Juni waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Darmstadt 19.762 Menschen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vormonat ist die Zahl der von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen um 120 Personen gesunken. Die Arbeitslosenquote, bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen, liegt unverändert bei 4,5 Prozent. Im Vorjahr waren es 4,8 Prozent.


Fachkräftebedarf, Industrie 4.0 und Integration junger Asylsuchender fordern südhessische Ausbildungsbetriebe

Südhessische Ausbildungsleiter zu Gast an der TU Darmstadt

13.06.2016

Im Treffen südhessischer Ausbildungsleiter am 9. Juni 2016 an der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt) ging es um die Themen „Industrie 4.0“, „Digitalisierung in der Arbeitswelt“ und „Integration der Flüchtlinge ins Arbeitsleben“.


Die „Arbeitswelt von morgen“ gemeinsam gestalten

Das 11. Darmstädter Forum für Arbeitsrecht und Personalmanagement setzte sich mit der Digitalisierung auseinander. Deutschland braucht dringend eine langfristige industriepolitische Zukunftsstrategie. Insbesondere das Arbeitsrecht bedarf einer Neuauflage.

09.06.2016

„Daten und Algorithmen bestimmen unser Leben. Angesichts der globalen Konkurrenz muss heute jeder flexibel, schnell und gut vernetzt sein - und das trotz steigender Informationsflut und Komplexität“, stellte Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer der Unternehmerverbände Südhessen, bei der Eröffnung des 11. Darmstädter Forums für Arbeitsrecht und Personalmanagement am 8. Juni 2016 im Haus der Wirtschaft Südhessen fest.


Mit Schokolade, Legosteinen, 3-D-Druckern und OLEDs gegen die MINT-Lücke

8. Südhessischer Nawi-Fachtag bei Merck

07.06.2016

Über 100 Fachlehrer und Wissenschaftler tauschen sich über neueste Forschungsergebnisse und Unterrichtstrends aus. Fazit: Zukunftstechnologien brauchen mehr Unterrichtszeit und fachübergreifenden Projektunterricht, der Bedarf an MINT-Arbeitskräften steigt durch die Digitalisierung weiter an.

Aktuelles

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal

Sie finden hier die Pressemitteilungen bis einschließlich 2011. Wenn Sie ältere Pressemitteilungen benötigen, wenden Sie sich bitte an u.s. Ansprechpartner.

Ihre Ansprechpartnerin

Fabienne Bardonner, B.Sc.

Leiterin Kommunikation und Gesellschaftspolitik

06151 2985-42
fbardonner@remove.this.uvsh.de