Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

Presseinformationen

Über 7.000 Besucher bei der „6. Nacht der Ausbildung“ in Darmstadt

13 Unternehmen beteiligt // Viele Interessenten hatten ihre Bewerbungsunterlagen dabei und fragten gezielt nach Ausbildungsberufen

22.03.2016

Die 6. Nacht der Ausbildung wird von den teilnehmenden Unternehmen in der Quantität der Besucherzahlen und in der Qualität der Gespräche als großer Erfolg verbucht. 13 Unternehmen, von Merck über Evonik bis hin zu Wiest Autohäuser und Hottinger Baldwin, zählten über 7.000 Interessenten für berufliche Ausbildungen.


Ausgezeichnete Leistungen: Die Preisträger des Innovationswettbewerbs 2015/16

17.03.2016

Bereits zum 17. Mal richteten die Unternehmerverbände Südhessen in diesem Schuljahr den Innovationswettbewerb für südhessische Schulen aus. Das Motto lautete: „Deine Leistung zählt!“ Vierzehn Schulen bewarben sich um Preise im Gesamtwert von 6.500,- Euro. Die feierliche Preisverleihung fand am 16. März 2016 in der Mitgliederversammlung des Unternehmerverbandes Südhessen statt.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Februar 2016

Drechsler: „Arbeit ist das wirksamste Mittel gegen staatliche Abhängigkeit und Armut“ // steigende Sozialleistungen sind keine Lösung

01.03.2016

Die Zahl der Arbeitslosen ist vom Januar in den Februar 2016 um 19 auf 21.379 in Südhessen gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr sind dennoch 589 Personen weniger auf der Suche nach Erwerbsarbeit.


6. „Nacht der Ausbildung“ in Darmstadt hilft bei der Berufsfindung

26.02.2016

Aufgrund der starken Nachfrage findet bereits zum sechsten Mal am 18. März 2016 von 17 bis 23 Uhr die „Nacht der Ausbildung“ in Darmstadt statt. Unter dem Motto „Entdecke Deine Zukunft“ laden 13 Darmstädter Unternehmen Schülerinnen und Schüler in ihre Betriebe ein.


VhU Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen fordert unbürokratische und schnelle Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

Umfrage unter Unternehmensvertretern zeigt, dass Überbürokratisierung und starre Strukturen flexible Integrationschancen für Flüchtlinge in der Wirtschaft erschweren

05.02.2016

Neben Grundsatzentscheidungen im Arbeitsrecht, geplanten Gesetzen und Gesetzesänderungen wurden Förderprogramme und gesetzliche Regelungen zur Integration von Flüchtlingen im Seminar „Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht - Gesetzliche Neuregelungen“ im Haus der Wirtschaft Südhessen am 3. Februar 2016 erörtert.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Januar 2016

Drechsler: „Saisonale Zunahme der Arbeitslosigkeit im Januar // qualifizierte Ausbildung schützt vor Arbeitslosigkeit“

03.02.2016

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im Januar 2016 um 1.520 auf 21.360 gestiegen, wobei jedoch im Vorjahr 965 Personen mehr arbeitssuchend gemeldet waren.


Fazit zur hobit 2016

Trotz gestiegenem Aufwand in puncto Berufsinformation durch nichts zu ersetzen!

29.01.2016

Die hobit wird auch in Zeiten neuer Lern- und Arbeitswelten nichts von ihrer Bedeutung verlieren, denn hier zählen das Bauchgefühl und das persönliche Gespräch. In diesem Jahr präsentierten sich 21 Unternehmen auf dem „CAMPUS DER UNTERNEHMEN“ auf der hobit.


Geplante Novellierung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und Vorschläge zur Einführung des Gesetzes zur Entgeltgleichheit gefährden südhessische Wirtschaft

Unternehmer lehnen Referentenentwürfe und Pläne der Bundesregierung bei verbandsinterner Umfrage ab // Überbürokratisierung und Rechtsunsicherheit belasten wirtschaftliche Produktivität

21.01.2016

Mit dem Seminar „Aktuelle Rechtsprechung im Arbeitsrecht - Gesetzliche Neuregelungen“ wurde von Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer des Unternehmerverbandes Südhessen e.V., am 20. Januar 2016 die erste von insgesamt 20 Veranstaltungen aus dem Weiterbildungsprogramm für Verbandsmitglieder im Haus der Wirtschaft Südhessen eröffnet.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Dezember 2015

Drechsler: „Frühere Integrations-Fehler bei Flüchtlingen nicht wiederholen / Sprache und Berufsausbildung entscheidende Erfolgsfaktoren“

06.01.2016

Während die Zahl der Arbeitslosen in Hessen im Dezember 2015 leicht angestiegen ist (plus 956 auf 168.165), sank sie in Südhessen weiter (minus 397 auf 19.840). Zum Jahresende ist der Arbeitsmarkt damit auf hohem Niveau stabil – auch dank des milden Winters.


Industriepolitisches Leitbild für Darmstadt

Industrie und Wissenschaft geben der Stadt ein unverwechselbares Profil

08.12.2015

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt, die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU), Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen, und der Deutsche Gewerkschaftsbund Region Südhessen (DGB) haben am 8. Dezember ein gemeinsames Industriepolitisches Leitbild für Darmstadt unterzeichnet. Netzwerke und Synergien zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft stärken Darmstadt als innovativen und nachhaltigen Industrie- und Forschungsstandort.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im November 2015

Drechsler: „Mit Zuwanderungsgesetz Transparenz schaffen / Asylsystem entlasten"

01.12.2015

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im November um 372 auf 20.237 gefallen. Der Arbeitsmarkt zeigt sich damit weiterhin in ausgezeichneter Verfassung.


Herbst-Wirtschaftsumfrage 2015

Konjunkturentwicklung in der südhessischen Metall- und Elektroindustrie noch zufriedenstellend - Skepsis um weitere Entwicklung - Unsicherheiten über politischen Kurs wachsen

27.11.2015

„Unsere Betriebe müssen derzeit drei große Herausforderungen bewältigen: die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt, die anhaltenden politischen und wirtschaftlichen Belastungen in Deutschland und Europa sowie die Integration einer großen Zahl an Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt“, sagte Dr. Albrecht Hallbauer, Vorsitzender des Vorstandes der Bezirksgruppe Darmstadt und Südhessen von HESSENMETALL, bei der Vorstellung der diesjährigen Herbst-Wirtschaftsumfrage am 27. November 2015 im „Haus der Wirtschaft Südhessen“ in Darmstadt. In diesem Jahr beteiligten sich 65 von 123 südhessischen M+E-Unternehmen an der Umfrage (53 Prozent). Bei ihnen sind rund 27.600 Mitarbeiter tätig - und damit über 92 Prozent aller Beschäftigten in der südhessischen Metall- und Elektroindustrie.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Oktober 2015

Drechsler: „Zeitarbeit muss für Flüchtlinge schon nach drei Monaten möglich sein“

30.10.2015

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im Oktober um 443 auf 20.609 gefallen. Der Arbeitsmarkt zeigt sich damit unverändert stabil. „Deutschlandweit sind inzwischen fast 440.000 Menschen aus Asylzugangsländern auf Arbeitslosengeld II angewiesen. Dies sind über 80.000 mehr als im Vorjahr und damit Vorboten für den bevorstehenden Belastungstest des Arbeitsmarkts. Dies muss Ansporn für alle sein, Flüchtlinge schneller in Beschäftigung zu bringen, damit sie ihren Lebensunterhalt aus eigener Kraft bestreiten können“, sagte Wolfgang Drechsler, Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen.


Industrieller Mittelstand im Odenwald

Christine Lambrecht, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion, besuchte die Firma Morton Extrusionstechnik in Abtsteinach

27.10.2015

Die Morton Extrusionstechnik GmbH mit Sitz in Abtsteinach produziert mit 220 Mitarbeitern technische Fasern (Monofilamente) für Kunstrasenplätze. Sie ist ein klassischer "hidden Champion", ein inhabergeführtes Familienunternehmen und einer der größte Monofilament Hersteller in der EU und den USA. Etwa 30% des weltweiten Bedarfs von Fasern zur Herstellung von Sport-Kunstrasen kommen aus Abtsteinach. Die Profis von Barcelona, Borussia Dortmund und Ajax Amsterdam trainieren auf Kunstrasen aus dem Odenwald.


Mehr als IT

„Industrie“ 4.0 und ihre Auswirkungen auf Wertschöpfungsketten, Produktlebenszyklen und Geschäftsmodelle

15.10.2015

Der Wissenschaftler Prof. Dr. Reiner Anderl (TU Darmstadt) und der Unternehmer Stefan Pollmeier (Geschäftsführer der ESR Pollmeier GmbH Ober-Ramstadt) referierten am 14. Oktober 2015 auf der Herbstsitzung des VhU-Beirates Südhessen zum Thema „Industrie 4.0“. Beide waren sich einig, dass viele Unternehmen inzwischen um die Bedeutung des Themas wissen, aber seine Möglichkeiten noch zu wenig nutzen. Das neue Kompetenzzentrum „Mittelstand 4.0“, das nun in Darmstadt entsteht, soll Abhilfe schaffen und jedem Unternehmen seinen eigenen Weg aufzeigen, Potentiale zu nutzen.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im September 2015

Drechsler: „Arbeit und Ausbildung sind der beste Weg zur Integration“

30.09.2015

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im September um 665 auf 21.052 gefallen. „Der Zustrom zigtausender Menschen aus fremden Kulturen, von denen viele demnächst Arbeit suchen werden, sollte Anlass für eine ehrliche Bilanz unserer bisherigen Anstrengungen für die Integration von Migranten sein“, sagte Wolfgang Drechsler, Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen.


VhU: Flüchtlinge erfordern Perspektivwechsel

29.09.2015

Drechsler: „Riesenchance, wenn wir bei Integration vieles besser machen als in der Vergangenheit und qualifizierte, arbeitswillige Flüchtlinge rasch und planungssicher in Arbeit bringen“


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im August 2015

Drechsler: „Jobmotor der südhessischen Wirtschaft läuft weiter"

02.09.2015

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im August um 456 auf 21.717 gestiegen. Dieser Anstieg ist normal für die Urlaubssaison und ändert nichts an der ausgezeichneten Gesamtverfassung des südhessischen Arbeitsmarkts.


VhU zu den Arbeitsmarktzahlen im Juli 2015

Drechsler: "Kommunen und Jobcenter stehen gegenüber den Kindern von Familien im Hartz-IV-Bezug in der Pflicht!"

30.07.2015

Die Zahl der Arbeitslosen in Südhessen ist im Juli um 582 auf 21.261 gestiegen. Dieser Anstieg ist sommerlich bedingt und für den Monat Juli üblich. Der südhessische Arbeitsmarkt ist damit weiterhin in ausgezeichneter Verfassung. Allerdings gibt es in Südhessen immer noch rund 6.700 Familien mit Kindern im Hartz-IV-Bezug, in denen kein Erwachsener arbeitet.


Die Arbeitgeberstiftung Südhessen

Unternehmerische Verantwortung trifft gesellschaftliches Engagement

22.07.2015

Die Arbeitgeberstiftung Südhessen e.V. wurde am 15. Oktober 2014 in Darmstadt vom Unternehmerverband Südhessen e.V. sowie der Bezirksgruppe Darmstadt und Südhessen von HESSENMETALL gegründet. Von den Stiftungszwecken her ist die Stiftung breit aufgestellt: Sie fördert sowohl Wissenschaft und Forschung, als auch Kunst und Kultur, aber auch Sport und Erziehung. Und sie ermöglicht Zustiftungen. Am 22. Juli 2015 stellte sich die Arbeitgeberstiftung Südhessen erstmals im Rahmen einer Pressekonferenz einer breiten Öffentlichkeit vor und präsentierte bereits erste, erfolgreich abgeschlossene Projekte.

Aktuelles

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal

Sie finden hier die Pressemitteilungen bis einschließlich 2011. Wenn Sie ältere Pressemitteilungen benötigen, wenden Sie sich bitte an u.s. Ansprechpartner.

Ihre Ansprechpartnerin

Fabienne Bardonner, B.Sc.

Leiterin Kommunikation und Gesellschaftspolitik

06151 2985-42
fbardonner@remove.this.uvsh.de