Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

POWERMOBIL, die mobile Berufsberatung, ein Bindeglied zwischen Schule und Beruf

14.05.2012

Das POWERMOBIL bei seinem ersten Einsatz an der Bernhard-Adelung-Schule in Darmstadt.

     

  • Anzahl der unbesetzten Ausbildungsstellen wächst
  • Noch zu viele Jugendliche im Übergangssystem
  •  

Darmstadt. "Der Erfolg der südhessischen Wirtschaft ist eng mit der Qualifikation ihrer Beschäf­tigten verbunden. Fehlen diese Fachkräfte, hemmt dies Wachstum, Wohlstand und Innovation“, sagt Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer der Unternehmerverbände Südhessen anlässlich der Vorstellung des POWERMOBILs am 14. Mai 2012 an der Bernhard-Adelung-Schule in Darmstadt.

Das POWERMOBIL ist eine mobile Berufsberatung, die direkt zu den Schülern fährt. Das Projekt wird seitens der Unternehmerverbände Südhessen in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Darmstadt, dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft und Mitgliedsunternehmen des Verbandes vom 01. Mai 2012 bis 30. April 2013 umgesetzt. Die Projektkosten tragen je zur Hälfte die Agentur für Arbeit Darmstadt und der Verband mit 19 Verbandsfirmen.

Das Beratungsangebot unterstützt Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern in enger Abstimmung mit Betrieben und Berufsberatern bei der Klärung von Interessen und Realisierung persönlicher Berufsplanungen. "Trotz guter Chancen, derzeit eine Ausbildungsstelle zu finden, besteht nach wie vor der Trend zum weiterführenden Schulbesuch. Das POWERMOBIL an allgemeinbildenden Schulen ist eine Ergänzung zu den bereits vorhandenen Berufsorientierungsangeboten in den Schulen, auf Messen, im Berufsinformationszentrum und persönlich bei der Berufsberatung. Schülerinnen und Schüler aus achten Hauptschulklassen, neunten Realschulklassen und zehnten Gymnasialklassen sowie Förderschulen mit dem Angebot Hauptschulabschluss haben an der eigenen Schule die Möglichkeit, duale Ausbildung und Berufsmöglichkeiten intensiv kennen zu lernen und sich über die Ausbildungsinhalte, auch zusammen mit Eltern, Lehrern und Freunden, zu informieren," betont Birgit Förster, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Darmstadt.

„Neben Gruppeninformationen gibt es individuelle muttersprachliche Beratung z.B. in Türkisch. Ziel ist es, potentielle Anschlussstrategien im Hinblick auf Interessen und Ziele der Schüler/innen aufzuzeigen und durch die Anwendung zeitgemäßer Testverfahren individuelle Fähigkeiten und Neigungen des Jugendlichen zu bestimmen“, sagt Ursula Krebs, Regionalleiterin im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft.

„Das POWERMOBIL ist eine weitere wichtige Brücke zwischen Schule und Arbeitswelt. Schülerinnen und Schülern erhalten die Gelegenheit, Informationen über Ausbildungsberufe und freie Ausbildungsstellen von Experten aus erster Hand zu erfahren“, ergänzt Harald Vogel, stellvertretender Schulleiter der Bernhard-Adelung-Schule.

Schulen, die das POWERMOBIL einsetzen wollen, wenden sich an das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V., Ursula Krebs, 06151 271055 oder krebs.ursula@bwhw.de.

Kooperationspartner des POWERMOBILs sind:

Agentur für Arbeit Darmstadt
Autohaus Brass Darmstadt GmbH & Co. KG
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V.
Continental Automotive GmbH
Evonik Industries AG
Groupe SEB
HÖRMANN Automotive Gustavsburg GmbH
INSM Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft GmbH
Karl Elektronikbau GmbH
Merck KGaA
P. Müller Präzisions-Messwerkzeugfabrik GmbH
Profilwerkstatt GmbH
Rudolf Fritz GmbH & Co. KG
Sanner GmbH
Schenck Process GmbH
SIRONA Dental Systems GmbH
Steigerwald Arzneimittelwerk GmbH
STREIT GmbH
THINK ING.
thoma mobil GmbH & Co. KG
Unternehmerverbände Südhessen

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihre Ansprechpartnerin

Fabienne Bardonner, B.Sc.

Leiterin Kommunikation und Gesellschaftspolitik

06151 2985-42
fbardonner@remove.this.uvsh.de