Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

Influencer immer bedeutender für unternehmerisches Marketing

Unternehmerverbände Südhessen informieren über aktuelle Trends beim Content Marketing

02.06.2017

Darmstadt. „Die Bedeutung von Influencern für Unternehmen nimmt in Zeiten onlinezentrieten Marketings stetig zu. Am 31.05.2017 informierten die Unternehmerverbände Südhessen über ‚Content Marketing im Zeichen von Influencer Relations‘ 30 südhessische Führungskräfte über aktuelle Trends und neueste Ansätze. Vor historischer Kulisse in der Oldtimer-Werkstatt von Opel in Rüsselsheim referierten Experten über Marketing-Strategien unter Einbeziehung von Multiplikatoren, deren wachsenden Einfluss auf die Öffentlichkeit sowie die Bedeutung einzelner Kommunikationskanäle im crossmedialen Marketing“, berichtete Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer der Unternehmerverbände Südhessen.

Verbindungen zu Influencern haben für Unternehmen und Marketingverantwortliche entscheidende Vorteile. Für Björn Thar, Social Media Experte bei der Agentur Profilwerkstatt GmbH in Darmstadt, steigern sie Marken- und Produktbekanntheit in der jeweiligen Zielgruppe, haben direkten Einfluss auf die Kaufentscheidung potenzieller Interessenten und tragen somit zur Gewinnung von Neukunden sowie zur Steigerung des Absatzes bei. Langfristige Beziehungen zwischen Influencern und Unternehmen, die auch aus persönlicher Überzeugung oder vom Non-Profit-Gedanken geprägt sein können, erhöhen nicht nur die Attraktivität der jeweiligen Produkte, sondern schaffen auch nachhaltig Vertrauen zwischen Kunden und Unternehmen. Auch für HR-Marketing und strategische Nachwuchsgewinnung eignen sich Elemente des Influencer Marketings, da diese zur Identifikation zwischen Unternehmern und potenziellen Bewerbern beitragen.

Influencer Marketing ist dann besonders erfolgreich für Unternehmen, wenn ein kundenorientierter, kommunikativer und crossmedialer Ansatz verwirklicht wird:
„Integrierte Kommunikation im Netz hat dann besondere Wirkung, wenn sich ein Unternehmen interdisziplinär und marktübergreifend koordiniert. Social Media Governance – also das strategische Management der Social-Media-Aktivitäten über alle Kanäle hinaus – trägt maßgeblich zur Wirksamkeit der Kommunikation bei. Opel verfolgt dieses Ziel in einer hoch koordinierten und integrierten Art und Weise im Rahmen des Social Media Center of Expertise“, sagte Philipp Quanz, Assistant Manager Electronic Media, bei der Adam Opel GmbH.

„Influencer Relations können in Zeiten von Digitalisierung und schnelllebigem Marketing Vertrauen zwischen Kunden, Unternehmen und Produkt schaffen. Jenseits rein bezahlter Werbe-Kooperation bietet Content Marketing, unter Einbeziehung von Influencern, einen weiteren interessanten Ansatz für Marketing- und Personalverantwortliche südhessischer Unternehmen“, sagte Wolfgang Drechsler abschließend.

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihre Ansprechpartnerin

Fabienne Bardonner, B.Sc.

Leiterin Kommunikation und Gesellschaftspolitik

06151 2985-42
fbardonner@remove.this.uvsh.de