Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

Industriepolitisches Leitbild für Darmstadt

Industrie und Wissenschaft geben der Stadt ein unverwechselbares Profil

08.12.2015

Beim Unterzeichnen des Industriepolitischen Leitbildes im Neuen Rathaus in Darmstadt (v.l.): Jürgen Planert, Jochen Partsch und Wolfgang Drechsler.

Darmstadt. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt, die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU), Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen, und der Deutsche Gewerkschaftsbund Region Südhessen (DGB) haben am 8. Dezember ein gemeinsames Industriepolitisches Leitbild für Darmstadt unterzeichnet. Netzwerke und Synergien zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft stärken Darmstadt als innovativen und nachhaltigen Industrie- und Forschungsstandort.

„Mit der Weiterentwicklung des Industriepolitischen Leitbildes setzen die Stadt, die VhU und der DGB ein deutliches Zeichen pro Industrie und Produktion am Standort. Als Oberbürgermeister und Wirtschaftsdezernent bin ich der festen Überzeugung, dass es gerade der industrielle Kern ist, der mit Jobangeboten auf einem breiten Qualifikationsniveau zur sozialen Stabilität in unserer Stadt beiträgt und zugleich die Basis für unser wissens- und technologieorientiertes Profil bildet“, erklärte OB Jochen Partsch.

Durch die Novellierung des Leitbildes haben neue wichtige gesellschaftliche, ökologische und ökonomische Megathemen Eingang in das Papier gefunden. Dazu zählen beispielsweise der Nachhaltigkeitsbegriff, die Anforderungen des Klimawandels und der Energiewende, die Fachkräftethematik sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

„Industrie und Wissenschaft werden auch in Zukunft in Darmstadt eine Schlüsselstellung einnehmen, weil sie der Motor für Innovation, Wachstum und Wohlstand sind“, sagte Wolfgang Drechsler, VhU-Geschäftsführer Darmstadt und Südhessen, anlässlich der Unterzeichnung im Neuen Rathaus. Es müsse ein Ziel sein, dass Darmstadt auch in Zeiten von Industrie 4.0 eine Spitzenrolle einnehme. Die Voraussetzungen hierfür seien hervorragend. Auch müsse man künftig weiter mit dem Pfund „Wissenschaft“ punkten.

Für den DGB betonte Regionsgeschäftsführer Jürgen Planert, dass ‚Industriepolitik‘ einer der wichtigen inhaltlichen Schwerpunkte des DGB und seiner Gewerkschaften ist: „Die industrielle Produktion ist die Basis der gesellschaftlichen Wertschöpfung. Hier sind wir in Darmstadt mit einem breiten Branchenmix, der Zusammenarbeit mit Hochschulen und Wissenschaft und einer guten Vernetzung in der Metropolregion Rhein-Main-Neckar sehr gut aufgestellt. Davon profitieren auch die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer“.

Ausführliche Informationen dazu finden Sie unter unserer Rubrik: Pressemitteilungen

 

 

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihre Ansprechpartnerin

Fabienne Bardonner, B.Sc.

Leiterin Kommunikation und Gesellschaftspolitik

06151 2985-42
fbardonner@remove.this.uvsh.de