Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

Führung im digitalen Zeitalter

17.09.2015

Prof. Dr. Thorsten Petry, Lehrstuhl für Organisation und Personalmanagement an der Wiesbaden Business School, bei seinem Vortrag im Haus der Wirtschaft Südhessen. (Foto: A. Heimann)

Darmstadt. Das exponentielle Wachstum digitaler Technologien führt zu tiefgreifenden und extrem schnellen Veränderungen in fast allen Lebensbereichen. Über die Hälfte aller Unternehmen spürt die Auswirkungen schon sehr stark. Was müssen Unternehmen tun, um die digitale „Revolution“ erfolgreich zu meistern?

„Damit ein Unternehmen zum ‚Digital Leader‘ wird, bedarf es einer Unternehmensführung, die das vorhandene Wissen der Mitarbeiter bündelt und fördert und ihnen vertraut. Das heißt, die Mitarbeiter arbeiten weitgehend autonom und zudem abteilungsübergreifend“, sagte Thorsten Petry, Professor für Organisation und Personalmanagement an der Wiesbaden Business School.

Bei seinem Vortrag am 15. September 2015 im Haus der Wirtschaft Südhessen betonte Petry: „‚Digital Leadership‘ verlangt den Spagat zwischen Offenheit und Führung.“ Denn der tägliche Umgang mit digitalen Technologien verändere auch Einstellungen und Werte. Hierarchien werde es zwar nach wie vor geben. Die Kommunikation werde jedoch offener und direkter, auch durch Social Media. Die Mitarbeiter erwarteten regelmäßiges Feedback vom Chef, dessen Offenheit für Kritik und freien Zugang zu Informationen.

Folgende Charakteristika kennzeichneten laut Petry den erfolgreichen ‚Digital Leader‘: Vernetzung, Offenheit, Partizipation, Agilität (also Schnelligkeit und Beweglichkeit) sowie Vertrauen. Ein Unternehmen sollte mutig verschiedene partizipative Methoden ausprobieren und sich von „Vorreitern“ inspirieren lassen.

Reinhold Stämmler, Bereichsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Gesellschaftspolitik bei den Unternehmerverbänden Südhessen, fasste die anschließende Diskussion wie folgt zusammen: „Die Digitalisierung verändert unser Leben und unsere Kultur nachhaltig. Deshalb brauchen wir eine neue Managementkultur. Was zählt, sind nicht nur Technologien und Strategien, sondern auch die Kommunikation und Personalentwicklung innerhalb eines Unternehmens.“

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihre Ansprechpartnerin

Fabienne Bardonner, B.Sc.

Leiterin Kommunikation und Gesellschaftspolitik

06151 2985-42
fbardonner@remove.this.uvsh.de