Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

Erste Regionale Konferenz für Alphabetisierung und Grundbildung in Darmstadt

08.09.2015

Darmstadt. In Deutschland leben rund 7,5 Millionen „funktionale Analphabeten“, davon schätzungsweise 35.000 allein im Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

„Lesen, Schreiben und Rechnen sind grundlegende Voraussetzungen zur vollen Teilhabe an unserer Gesellschaft. Ohne diese Grundlagen ist Beschäftigung kaum möglich, insbesondere in einer wissens- und technologiebasierten Region wie unserer. Deshalb ist der heutige „Weltalphabetisierungstag“ durchaus ein passendes Datum für die erste regionale Konferenz für Alphabetisierung und Grundbildung“, sagte Wolfgang Drechsler, Geschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU), Geschäftsstelle Darmstadt und Südhessen.

Am 8. September 2015 treffen sich im Justus-Liebig-Haus in Darmstadt verschiedene Akteure der Bildungsregion Südhessen, um ihre Initiativen interessierten Trägern, Einrichtungen und Unternehmen näher zu bringen. Ihnen geht es nicht nur um die Weiterentwicklung von Lernangeboten für Betroffene am Arbeitsplatz, sondern auch um neue Unterstützungs- und Kooperationsformen in Stadt und Landkreis.

„Die Kooperation mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg und seinen Bildungseinrichtungen, der Volkshochschule und dem Hessencampus, ist auch deshalb so wichtig, weil Bildungsbedarfe nicht vor gebietskörperschaftlichen Grenzen halt machen und wir, gerade in Zeiten eines erhöhten Fachkräftebedarfs, verstärkt Reserven bei nicht oder nur gering qualifizierten Menschen abrufen und Verantwortung übernehmen müssen“, so Drechsler.

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die Unternehmerverbände Südhessen begründeten bereits 2011 das erste hessische "Bündnis für Grundbildung". Seitdem werden Lese-, Schreib- und Rechenwerkstätten in verschiedenen Stadtteilen Darmstadts kostenfrei angeboten und öffentlichkeitswirksame Aktionen durchgeführt. Die Kurse orientieren sich inhaltlich und methodisch an der Lebens- und Arbeitswelt der Kursteilnehmer. Flankierend zu betriebsinternen Bildungsmaßnahmen finden zudem Sensibilisierungsveranstaltungen für interessierte Unternehmen statt. Auch im Landkreis Darmstadt-Dieburg läuft seit vielen Jahren bei der Volkshochschule ein Trainingskurs „Lesen und Schreiben“. Nicht nur der Einstieg ist jederzeit möglich, sondern den Teilnehmenden wird auch immer wieder Mut gemacht.

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihre Ansprechpartnerin

Fabienne Bardonner, B.Sc.

Leiterin Kommunikation und Gesellschaftspolitik

06151 2985-42
fbardonner@remove.this.uvsh.de