Menü

Unternehmerverband Südhessen e.V.

Haus der Wirtschaft Südhessen
Rheinstraße 60
64283 Darmstadt

Postfach 11 01 64
64216 Darmstadt

06151 2985-0
pr.darmstadt@remove.this.uvsh.de

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung samt Skizze: PDF Download

35 Jahre im Dienst der südhessischen Unternehmen

Wolfgang Drechsler als langjähriger Geschäftsführer der Unternehmerverbände Südhessen für beispielhafte Verbandsentwicklung und gesellschaftliche Positionierung gewürdigt und verabschiedet

06.09.2017

v.l.n.r.: Jürgen Streit, Dirk Widuch, Wolfgang Drechsler und Ulrich Schumacher.
Wolfgang Drechsler (Mitte) mit seinen ehemaligen Vorsitzenden v.l.n.r.: Dr. Sigmar Herberg, Jürgen Streit, Dr. Jan Sombroek, Dr. Michael Römer, Dr. Albrecht Hallbauer, Ulrich Schumacher, Klaus Gruber und Holger Kimmes (es fehlt: Theo Haar).

Darmstadt. Nach 35 Jahren im Dienst der Unternehmerverbände Südhessen, davon 23 als Geschäftsführer, wurde Rechtsanwalt Wolfgang Drechsler am 6. September 2017 im Rahmen eines Festaktes in der Orangerie in Darmstadt gewürdigt und feierlich verabschiedet.

In seinem Grußwort dankte Jochen Partsch, Oberbürgermeister der digitalen Wissenschaftsstadt Darmstadt, Verbandsgeschäftsführer Drechsler für langjährige Zusammenarbeit und gemeinsame Profilierung des Standorts Südhessen. Als Beispiele nannte er den Pakt für Grundbildung, das Industriepolitische Leitbild, die Ausbildungsinfotage, die hobit und die Nacht der Ausbildung. ,,Die Weichen für Wachstum, Innovation, Bildung und Infrastruktur sind gestellt. Gute Voraussetzungen, um mit den Unternehmerverbänden Südhessen auch die Herausforderungen der Digitalisierung für Wirtschaft und Gesellschaft zu bewältigen.“

Ulrich Schumacher, Vorsitzender des Vorstands der HESSENMETALL Bezirksgruppe Darmstadt und Südhessen erinnerte an den von arbeitsrechtlichen und tariflichen Themen bestimmten Berufsweg von Drechsler.

„Seit 1982 hat er mit großem juristischem Fachwissen und Einsatz als Rechtsanwalt und von 1994 bis heute als Geschäftsführer die Geschäftsstelle mit Weitblick, Innovationskraft und vorausschauender Personalentwicklung geprägt und weiterentwickelt.
Als arbeitsrechtlicher Berater, Vertreter und Ansprechpartner für die freiwillig organisierten  Mitglieder, aber auch als Brückenbauer zu Öffentlichkeit und Medien hat er den Verband als leistungsstarke Marke und profilierten südhessischen Dienstleister in Wirtschaft und Gesellschaft positioniert. Sein nachhaltiges Eintreten für Marktwirtschaft, Wettbewerb, ökonomisches Wissen, Reformen und Veränderungsbereitschaft hat die Mitgliederbindung gestärkt und die gemeinsame Bewusstseinsbildung in Politik, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbänden, Bildung und Verwaltung gefördert, dass Arbeitsplätze nicht von allein entstehen. Wenn inzwischen die Trendwende am Arbeitsmarkt vollzogen ist und noch nie so viele Menschen wie heute beschäftigt sind, dann ist dies auch mit mutigen politischen Reformen, einer modernen Tarifpolitik und auch wettbewerbsfähigen und produktiven Arbeitsplätzen verknüpft. Hierfür hat er sich als Stimme der Wirtschaft wahrnehmbar, eloquent und konsensorientiert für eine gute Zukunft eingesetzt.“

Aus der Tradition des 1948 gegründeten Verbandes, der sich als Impulsgeber für Fortschritt, Innovation sowie Leistung und Erfolg sieht, hat Drechsler ein breites gesellschaftspolitisches und ehrenamtliches Engagement in unterschiedlichen Gremien und Institutionen wahrgenommen. Sein juristisches Wissen brachte er seit 1984 als Ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht Darmstadt, dann am Hessischen Landessozialgericht und Hessischen Landesarbeitsgericht und im letzten Jahrzehnt am Bundesarbeitsgericht in Erfurt ein. Seit 1994 war er darüber hinaus alternierender Vorsitzender des Verwaltungsausschusses bei der heutigen Agentur für Arbeit, um nur einige Ehrenämter zu nennen.

Jürgen Streit, Vorsitzender des Unternehmerverbandes Südhessen e.V., hob in seiner Rede Drechslers vielfältige Verdienste, für Unternehmen in Darmstadt und Südhessen und für die Verbandsentwicklung hervor:
„Wolfgang Drechsler hat Kraft seines Wirkens und Überzeugens dazu beigetragen, dass 1998 der Gesamtverband der Arbeitgeber Südhessens in Unternehmerverband Südhessen umbenannt wurde. Die Bezeichnung Unternehmerverband verdeutlicht, dass die Mitglieder Handelnde sind und etwas unternehmen.
In seiner Amtszeit als Geschäftsführer hat er erfolgreich den Verband modernisiert und dazu beigetragen, dass die Mitgliederzahl von 223 auf über 330 gestiegen ist. In Zeiten historischer und politischer Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft modernisierte er die arbeitsrechtliche Beratung und die Serviceangebote. Vom Geist unternehmerischen Handelns und  zielorientierten Entscheidens geprägt, führte er 2003 als erster hessischer Verband und bisher einer der wenigen Verbände bundesweit ein Qualitätsmanagementsystem ein, das bis heute jährlich zertifiziert wird.
Für den steigenden Weiterbildungsbedarf der Unternehmen hat er ein eigenes regionales und mitgliederorientiertes Schulungsprogramm entwickelt.
Sein Handeln, Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft waren starke Antriebskräfte für die Realisierung des Haus der Wirtschaft Südhessen. Heute ist es ein sichtbarer und nachgefragter Treffpunkt der Mitglieder und mit den Abendveranstaltungen ein Leuchtturm pluralistischen Denkens und kommunikativer Interessensklärung. Das von ihm initiierte und auch heute noch gültige Leitbild ,Wir unternehmen Mehr' ist Ausgangspunkt für kooperative Netzwerkarbeit und Best practice Projekte mit Schulen, Hochschulen, Politik, Kirchen, Medien, Gewerkschaften und anderen gesellschaftlichen Multiplikatoren.
Dabei initiierte er die Ausbildungsinfotage, ein Angebot zur Berufsorientierung, den Innovationswettbewerb für südhessische Schulen, das Politikerbetriebspraktikum und das Darmstädter Forum für Arbeitsrecht und Personalmanagement. Der Verband dankt ihm sehr für 35 Jahre mitgliederorientierte Tätigkeit, mutige Erneuerungen und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“
Streit ging auch auf Drechslers gemeinnütziges Engagement in der 2014 gegründeten Arbeitgeberstiftung Südhessen, in der er sich für Schwimmförderung von Jugendlichen, Integration und naturwissenschaftliche Bildung einsetzt und weiter als Generalsekretär tätig sein wird.

Dirk Pollert, Hauptgeschäftsführer von HESSENMETALL und der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU), hob Drechslers Streben nach Einheit in Vielfalt innerhalb der Verbandsstruktur hervor:
„Wolfgang Drechsler konzentrierte sich auf die Unternehmen im ganzheitlichen Sinn. Er formte ein Team, das sich durch 100-prozentige Mitgliederorientierung, fachliche Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit auszeichnet.
Dieses Denken und Handeln ist Grundlage für ein dynamisches Miteinander. Eigenständigkeit und Solidarität sind darüber hinaus der Erfolgsfaktor unserer regionalen Verbandsstruktur der gesamten hessischen Verbändefamilie.“

Wolfgang Drechsler kam im Oktober 1982 zu den Unternehmerverbänden Südhessen, nachdem er zuvor die zweijährige Geschäftsführer - Nachwuchsausbildung bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) absolvierte. Zunächst war der fünffache Familienvater bei den Unternehmerverbänden als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht tätig, seit April 1994 als Geschäftsführer. Zu seinen zentralen Aufgaben gehörte die Beratung, Vertretung und Interessenwahrnehmung der freiwillig organisierten südhessischen Mitglieder gegenüber der Justiz, den Behörden und in den Organen der Selbstverwaltung in allen Fragen des Arbeits- und Sozialrechts. Im Rahmen von Tarifverhandlungen wirkte er bei der Gestaltung von Tarifverträgen mit. Darüber hinaus hat er die Zusammenarbeit mit Repräsentanten von Schulen, Hochschulen und Kirchen sowie Landtags- und Bundestagsabgeordneten kontinuierlich ausgebaut und um neue Formate erweitert.

„Ich danke allen Mitgliedern, allen Mitarbeitern und vor allem den Damen und Herren aus unserem Ehrenamt, in erster Linie den Vorständen und dort den drei Vorsitzenden in unserer Bezirksgruppe und den sieben Vorsitzenden unseres Unternehmerverbandes Südhessen e.V., mit denen – ohne Ausnahme – die Zusammenarbeit stets vertrauensvoll und harmonisch war.
Meinem Nachfolger, Rechtsanwalt Dirk Widuch, der bisher als Leiter der Rechtsabteilung für die Unternehmerverbände Südhessen tätig war und die Mitgliedsunternehmen als geborener Heiner bestens kennt, wünsche ich alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft", sagte Wolfgang Drechsler in seinen Dankesworten.

Beitrag aus der Sendung "Frankfurt Rhein-Main Aktuell" von Rhein-Main TV

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Ihr Ansprechpartner

Reinhold Stämmler

Bereichsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Gesellschaftspolitik

Diplom-Pädagoge

06151 2985-42
rstaemmler@remove.this.uvsh.de